Der wissenschaftliche Autor: Aspekte seiner Typologisierung by Elke Flatau PDF

By Elke Flatau

Obwohl das Schreiben von Texten ein essentieller Bestandteil seines Berufs ist, ist der Wissenschaftler bislang als Autorentyp nicht dezidiert erfasst worden. Elke Flatau definiert den wissenschaftlichen Autor ausgehend von der Funktionsweise des modernen Wissenschaftssystems und entwickelt einen Merkmalkatalog, mit dessen Hilfe sie vier prominente Fallbeispiele analysiert. Auch Berühmtheiten sind an die Regeln wissenschaftlichen Publizierens gebunden, gleichzeitig decken die Einzelstudien neuralgische Grenzmomente des Autorentyps auf. Viele der beschriebenen Gesetzmäßigkeiten bestimmen den Wissenschaftsbetrieb noch heute, werden aber durch die aktuellen medialen Umbrüche auf dem Buchmarkt in Frage gestellt.

Show description

Read Online or Download Der wissenschaftliche Autor: Aspekte seiner Typologisierung am Beispiel von Einstein, Sauerbruch, Freud und Mommsen PDF

Similar german_15 books

Read e-book online Grundlagen der Baustatik: Modelle und Berechnungsmethoden PDF

Ein tiefes Verständnis für Modelle, Methoden und Aufgabenstellungen der Baustatik ist Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Tragwerksentwurf. Weil Tragwerksmodelle und Berechnungsmethoden unabhängig vom Werkstoff entwickelt und eingesetzt werden können, nimmt die Baustatik eine integrierende Stellung zwischen den werkstoffbezogenen Fachgebieten des Konstruktiven Ingenieurbaus ein.

Read e-book online Corporate Branding im Spannungsfeld von Unternehmensund PDF

Liberalisierung, Deregulierung und Globalisierung haben den Wettbewerbsdruck in Commodity-Branchen wie Energie, Telekommunikation und Versicherungen stark erhöht. Angesichts weitgehend vergleichbarer Produkte und sinkender Preise wird die Kommunikation zum zentralen Differenzierungsmerkmal. Die Autoren diskutieren die konzeptionellen Grundlagen des Kommunikations- und Markenmanagements in Commodity-Branchen, analysieren mehrere Fallstudien und stellen die Ergebnisse einer deutschlandweiten Studie bei advertising- und Kommunikationsmanagern vor.

Download e-book for kindle: Kompendium Begutachtungswissen Geriatrie: Empfohlen vom by Friedemann Ernst, Norbert Lübke, Matthias Meinck

Fachwissen, das jeder Gutachter benötigt – spezifisch für den älteren PatientenAltersspezifische Charakteristika sind zu berücksichtigen· Risikoprofile älterer Patienten· Typische Erkrankungen im adjust· Geriatrische Syndrome wie Sturz, Verwirrtheit, ErnährungsstörungDefinitionen und Kriterien der· Fachgesellschaften· Begutachtungs-RichtlinienGeriatrisches overview· exams und deren BewertungSozialmedizinische Grundlagen für· Geriatrische Behandlung - stationär, teilstationär, ambulant· Geriatrische Rehabilitation· PflegebedürftigkeitFachgerecht entscheidungsrelevante Aspekte angemessen, korrekt und sicher bewerten und berücksichtigen.

New PDF release: Unbegrenzte Lichtmikroskopie: Über Auflösung und

Rolf T. Borlinghaus erläutert die Ursachen für die klassische Begrenzung der Lichtmikroskopie und beleuchtet die neuen Super-Hochauflösungstechniken. Dies ist besonders aktuell, da der Nobelpreis 2014 für Chemie für die Entwicklung von Technologien vergeben wurde, die es nun ermöglichen, mit Lichtmikroskopen feinere info aufzulösen, als es die klassische Theorie einschränkend vorhersagt.

Extra resources for Der wissenschaftliche Autor: Aspekte seiner Typologisierung am Beispiel von Einstein, Sauerbruch, Freud und Mommsen

Example text

86 Karl Scheel nahm als Redakteur und Herausgeber mehrerer Zeitschriften im Kommunikationsnetz der Physik eine zentrale Rolle ein. 87 Zur Frage, wie Einstein das Kommunikationsnetz nutzte, trug zum einen Karl von Meyenns Aufsatz Einsteins Dialog mit den Kollegen bei. 89 Eine Reihe von Einstein-Biographien bilden das Fundament der Überlegungen zum Mythos Einstein. Neben Fölsing und Hermann ist vor allem das Buch von Abraham Pais über „den anderen Albert Einstein“90 zu nennen. In dem Kapitel Einstein und die Presse 91 zeichnet Pais die Einstein-Rezeption in den Zeitungen nach und widmet sich auch der Frage, warum Einstein die Massen faszinierte.

1–52; erschien im selben Jahr auch als Sonderdruck und wurde 1934 nochmals im Internationalen Psychoanalytischen Verlag veröffentlicht. Erneut abgedruckt IN: Freud, Sigmund: „Selbstdarstellung“. Schriften zur Geschichte der Psychoanalyse. Hrsg. und eingeleitet von Ilse Grubrich-Simitis. Frankfurt/Main: S. Fischer 1999; (im Folgenden: Grubrich-Simitis, „Selbstdarstellung“). In dieser Arbeit wird der Text zitiert: Freud, Sigmund: Selbstdarstellung. IN: ders. Gesammelte Werke. Band 14. London: Imago Publishing Co.

Jahrhunderts zum Forschungsgegenstand der kulturgeschichtlichen sowie sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen geworden. Auffallend ist, dass kaum eine schriftliche Auseinandersetzung mit Freud und seinem Werk ohne eine eindeutige, meist subjektive Stellungnahme pro oder contra Psychoanalyse auskommt. Freud ist als Wissenschaftler ebenso umstritten, wie die Wissenschaftlichkeit der Psychoanalyse immer wieder in Frage gestellt wird. Die Erforschung der Lebensgeschichte Freuds sowie der Geschichte der psychoanalytischen Bewegung erfolgt zumeist aus den Reihen der Psychoanalytiker selbst, und in den meisten Fällen findet hierbei eine kritische Reflexion entweder nicht statt oder wird die Psychoanalyse allzu voreingenommen gegen ihre Kritiker verteidigt.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 11 votes