August Mommsen's Chronologie: Untersuchungen über das Kalenderwesen der PDF

By August Mommsen

Show description

Read or Download Chronologie: Untersuchungen über das Kalenderwesen der Griechen, Insonderheit der Athener PDF

Best german_14 books

New PDF release: Klinikalltag und Arbeitszufriedenheit: Die Verbindung von

Gerade dort, wo Mitarbeiter einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer Arbeit haben, und das gilt im Besonderen für die Berufsgruppe der Ärzte ebenso wie für die der Pflegekräfte, fordern sie Arbeitsbedingungen, in denen sie diesen Anspruch uneingeschränkt umsetzen können. Es kann deshalb gar nicht genug betont werden: Solche Arbeitsbedingungen stellen einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil dar, wenn es um die richtige Aufstellung am (Gesundheits-)markt sowie darum geht, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und zu halten.

Read e-book online Qualifizierte Facharbeit im Spannungsfeld von Flexibilität PDF

Veränderte Rahmenbedingungen in restrukturierten Unternehmen und Veränderungen des Erwerbspotenzials verstellen häufig die Perspektive auf einen stabilen und sozial abgesicherten Erwerbsverlauf. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes präsentieren organisatorische Bedingungen, unter denen Beschäftigte im Betrieb und auf dem Arbeitsmarkt ihre beruflichen Fähigkeiten und ihre Qualifikationen bei sich verändernden Anforderungen behalten, verwerten und weiter entwickeln können.

Read e-book online Operations Management: Auftragserfüllung bei Sach- und PDF

Operations administration hat die Abwicklung von Aufträgen in Unternehmen zum Inhalt. Viele Sachgüter werden jedoch heute nicht mehr ohne begleitende Dienstleistungen wie Finanzierung, provider oder Ersatzteilversorgung verkauft. Die Sachleistungs- und die Dienstleistungsproduktion verfügen über viele Parallelen und werden im vorliegenden Buch daher auch gemeinsam behandelt.

Download PDF by Prof. Dr. Andreas Nölke, Christian May M.A. (auth.), Andreas: Die großen Schwellenländer: Ursachen und Folgen ihres

Das Werk bietet einen grundlegenden Einstieg in Charakter, Dynamik und Ambivalenzen der aufsteigenden Schwellenländer Brasilien, Indien und China. ​

Additional resources for Chronologie: Untersuchungen über das Kalenderwesen der Griechen, Insonderheit der Athener

Sample text

II 292 f. /VfiJV aAoxow aaxallao/ 'mancher ist schon verdriesslich einen Monat von seiner Gattin fern zu hleiben'; Od. ~var; anon(Jo,ltcv ot'Xor; S(JV'XOl 'um die Wunde zu curieren , müsste er wohl drei Monate das Haus hüten'. ~vcr; sind hier ebenso wenig von Neumond bis Neumond zu rechnen, aJs bei uns, wenn von einer Woche die Rede ist, dieselbe nothwendig vom ersten Wochentage bis zum letzten reicht. E(JIXl. Obwohl es auch 29tägige Kalendermonate gab, so waren sie doch ihrer Mehrzahl nach 30tägig.

2 ) Der 14. war im Skirophorion festlich (Dipolien) und ohne Zweifel auch in anderen Monaten; auch wurde er gewählt zu internationalen Abmachungen; am 14. war der Mond voll oder beinahe voll, und die Vollmondszeit war leicht kennbar denen, die aus fernen Landschaften zum Congress rechtzeitig eintreffen sollten, dazu durch die Erhellung aller Nachtstunden empfohlen. Resiod nun nennt den 14. 819f. Wie aber in einem 'fricesimalmonat der 14. zu solcher Dignität hätte kommen sollen, ist nicht einzusehn; wir werden also an eine Luna XIV zu denken haben.

Sie haben also zunächst eine mit dem spätherbstlichen Plejadenjahr beginnende OHaeteris von 2922 Tagen gebildet, in der die ihr angelehnten achtjährigen Pythien die Stellung eines Schlussfestes hatten. S. Delphika S. 154. Im Verlaufe dann haben Delphi und 1) Dies unter der Voraussetzung, dass Geminos mit Recht als ersten Lnnisolarcyklus, den die Griechen hatten, den 2922tägigen überliefert. Obwohl es dubiös ist, auf welchen Quellen die Ueberlieferung des Gemi nos beruht, so kann sie doch wahr sein und lässt sich wenIgstens nicht widerlegen.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 42 votes