Download e-book for iPad: Behinderung und Migration: Inklusion, Diversität, by Prof. Dr. Gudrun Wansing, Prof. Dr. Manuela Westphal

By Prof. Dr. Gudrun Wansing, Prof. Dr. Manuela Westphal (auth.), Gudrun Wansing, Manuela Westphal (eds.)

In den sozialwissenschaftlichen Diskursen um die Konstruktion sozialer Ungleichheitsverhältnisse berühren Fragestellungen der Intersektionalität traditionell den Dreiklang von Ethnizität, Geschlecht und Klasse. Behinderung findet hingegen als Differenzkategorie bislang noch wenig Berücksichtigung. So liegen bislang nur wenige wissenschaftliche Arbeiten zu der Fragestellung vor, wie die Differenz Behinderung mit anderen Differenzen im Kontext von Migration und der damit verbundenen Differenzziehung entlang von nationaler, ethnisch-kultureller Herkunft individuell und gesellschaftlich verschränkt ist. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen bildungs- und sozialpolitischen Perspektiven von Inklusion (Behinderung) und Integration (Migration) sowie der Anerkennung von Verschiedenheit (Diversität) geraten diese Schnittstellen jedoch verstärkt in den Fokus. Der vorliegende Sammelband führt hierzu theoretische Perspektiven und empirische Ergebnisse der Erziehungs- und Sozialwissenschaften, der Sozialen Arbeit, der Gesundheitswissenschaft und der Rechtswissenschaft inter- und transdisziplinär zusammen.

Show description

Read Online or Download Behinderung und Migration: Inklusion, Diversität, Intersektionalität PDF

Best german_14 books

Download PDF by Bettina Dilcher Dr., Lutz Hammerschlag, Jochen Althoff: Klinikalltag und Arbeitszufriedenheit: Die Verbindung von

Gerade dort, wo Mitarbeiter einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer Arbeit haben, und das gilt im Besonderen für die Berufsgruppe der Ärzte ebenso wie für die der Pflegekräfte, fordern sie Arbeitsbedingungen, in denen sie diesen Anspruch uneingeschränkt umsetzen können. Es kann deshalb gar nicht genug betont werden: Solche Arbeitsbedingungen stellen einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil dar, wenn es um die richtige Aufstellung am (Gesundheits-)markt sowie darum geht, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und zu halten.

Read e-book online Qualifizierte Facharbeit im Spannungsfeld von Flexibilität PDF

Veränderte Rahmenbedingungen in restrukturierten Unternehmen und Veränderungen des Erwerbspotenzials verstellen häufig die Perspektive auf einen stabilen und sozial abgesicherten Erwerbsverlauf. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes präsentieren organisatorische Bedingungen, unter denen Beschäftigte im Betrieb und auf dem Arbeitsmarkt ihre beruflichen Fähigkeiten und ihre Qualifikationen bei sich verändernden Anforderungen behalten, verwerten und weiter entwickeln können.

Download e-book for kindle: Operations Management: Auftragserfüllung bei Sach- und by Thomas Grabner

Operations administration hat die Abwicklung von Aufträgen in Unternehmen zum Inhalt. Viele Sachgüter werden jedoch heute nicht mehr ohne begleitende Dienstleistungen wie Finanzierung, provider oder Ersatzteilversorgung verkauft. Die Sachleistungs- und die Dienstleistungsproduktion verfügen über viele Parallelen und werden im vorliegenden Buch daher auch gemeinsam behandelt.

Read e-book online Die großen Schwellenländer: Ursachen und Folgen ihres PDF

Das Werk bietet einen grundlegenden Einstieg in Charakter, Dynamik und Ambivalenzen der aufsteigenden Schwellenländer Brasilien, Indien und China. ​

Additional resources for Behinderung und Migration: Inklusion, Diversität, Intersektionalität

Sample text

Institut-fuer-menschenrechte. pdf. Zugegriffen: 09. September 2013. Hormel, Ulrike. 2011. Differenz und Diskriminierung: Mechanismen der Konstruktion von Ethnizität und sozialer Ungleichheit. In Kulturelle Differenzen und Globalisierung: Erziehung und Bildung, hrsg. Johannes Bilstein, Jutta Ecarius, und Edwin Keiner, 91 – 111. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Hornberg, Claudia, Monika Schröttle et al. 2011. Vorstudie zur Neukonzeption der Behindertenberichterstattung in Deutschland.

Sowohl Behinderung als auch Migrationshintergrund erscheinen als individuelle Merkmale, die den Menschen anhaften19, gleichsam als gesellschaftsexterne Tatbestände, die außerhalb jener soziokulturellen Strukturen und Funktionsweisen beobachtet werden könnten, die an der Herstellung, Definition, Bearbeitung und Bewertung der Kategorien beteiligt sind. Zugleich wird eine gewisse Homogenität all jener Personen unterstellt, die jeweils einer der Gruppen zugeordnet werden („mit Behinderung“, „mit Migrationshintergrund“).

In den letzten Jahren häuften sich die Forderungen, beide Perspektiven miteinander zu verbinden (vgl. Yuval-Davis 2010, S. 189), also sowohl die Struktur-, als auch die Handlungsebene in die Analyse einzubeziehen. Bührmann (2009, S. 34) spricht in diesem Zusammenhang von „intermediären Ansätzen“. Der vierte Diskursstrang richtet den Fokus schließlich auf die Ebene der symbolischen Ordnung und versucht, individuelle und kollektive Deutungsmuster in ihrer Verwobenheit zu rekonstruieren (vgl. , S.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 27 votes