Read e-book online Baufachkunde: Hochbau PDF

By A. Kohl, K. Bastian, E. Neizel, Josef Forster, Helmut Meyer, Artur Wanner, Wolfgang Wettengel

Die "Baufachkunde Hochbau" schließt an den Grundlagenband an. Der Hochbauband enthält den gesamten Stoff der Fachstufe 1 für Hochbaufacharbeiter - Schwerpunkte der Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten - und der Fachstufe 2 für Maurer sowie Beton- und Stahlbetonbauer. Auch die 19. Auflage berücksichtigt den letzten Stand der Normung und technischen Entwicklung. Die Fachtheorie wird dargestellt in enger Beziehung zu Praxis und Arbeitskunde. Deshalb dient das Lehrwerk auch zur Vertiefung der betrieblichen und überbetrieblichen Ausbildung. Das neue structure und der zweispaltige Satz sowie weitere typografische Verbesserungen geben der Neuauflage ein großzügiges und schülergerechtes Erscheinungsbild. Eine Vielzahl von Tabellen, Übersichten, Zeichnungen und Fotos unterstützen das Erarbeiten des Fachwissens. Beispiele und zusammenfassende Merksätze dienen der Festigung. Aufgaben am Ende eines jeden Abschnitts erleichtern die Wiederholung des Lernstoffes.

Show description

Read Online or Download Baufachkunde: Hochbau PDF

Best german_3 books

Get Demographischer Wandel und internationale PDF

Initial; Demographische Entwicklung -- Herausforderung für eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit; Beschreibung und examine des demographischen Wandels; Konzepte der internationalen Wettbewerbsfähigkeit einer Volkswirtschaft; Implikationen demographischer Dynamik für die Entwicklung deutscher Wettbewerbsvorteile; Demographische Dynamik als probability zur Aufwertung der deutschen Wettbewerbsfähigkeit; Perspektiven und Schlussfolgerungen; again topic

Download e-book for kindle: Einsatz von Auktionen im Beschaffungsmanagement : by Tilman Eichstädt

Auf foundation der Auktionstheorie und einer Befragung von a hundred börsennotierten Unternehmen untersucht Tilman Eichstädt den Einsatz von Einkaufsauktionen im Beschaffungsmanagement. Er zeigt, dass es zur Verbesserung des Auktionsergebnisses sinnvoll sein kann, je nach Beschaffungskontext unterschiedliche Variationen verschiedener Auktionstypen zu nutzen.

Download e-book for iPad: Schlank im Schlaf : der 4-Wochen-Power-Plan by Rudolf Schwarz, Elmar Trunz-Carlisi und Gabriele Heßmann

Der 4-Wochen-Power-Plan ist ein schneller, unkomplizierter Einstieg in das Schlank-im-Schlaf-Konzept mit allem, used to be guy braucht, um zu starten. Wer das Konzept noch nicht kennt, sei allerdings vorgewarnt: Trotz des verlockenden Titels ist diese Diät nichts für Leute, die möglichst wenig Energie, Zeit, und Willenskraft in das Abnehmen investieren wollen.

Extra info for Baufachkunde: Hochbau

Example text

13). Danach wird der Stab an der Ecke entfernt und an seiner Stelle ein kurzer Holzpfahl fest eingeschlagen. Auf ihm wird der Endpunkt von den daneben stehenden Fluchtstäben eingemessen und durch einen Nagel gekennzeichnet. Dann misst man noch einmal die vier Seiten des Gebäudes nach und prüft die Rechtwinkligkeit, indem man die Diagonalen nachmisst. 14). Damit sich die Fluchtschnüre nicht berühren, liegen die Brettoberkanten um Brettbreite versetzt hoch. Zwischenböcke bestehen aus zwei Rund- oder Kanthölzern und einem Brett.

Erste Hilfe bei Unfällen durch elektrischen Strom. Die ersten Minuten entscheiden oft über Leben und Tod. Deshalb merken wir uns: 40 Vorbereiten, Einrichten und Ausstatten der Baustelle Sofortmaßnahmen bei Stromunfall - Stromkreis unterbrechen (Leitungen über 1 kV Spannung darf nur eine Elektrofachkraft unterbrechen). - Den Verunglückten an den Kleidern (Vorsicht bei nasser Kleidung) oder mit isolierenden Hilfsmitteln von den stromführenden Teilen wegziehen . Jeder Auszubildende sollte im eigenen Interesse Kenntnisse in Erster Hilfe durch Kurse beim Deut- Aufgaben zu Abschnitt 1 1.

Was ist ein Laser? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind beim Umgang mit Lasern zu beachten? Beschreiben Sie die Arbeitsweise des Hochbaulasers. Welche Eigenschaften hat ein Kanalbaulaser? Beschreiben Sie das Verlegen von Rohrleitungen mit dem Kanalbaulaser. 1 Begriffe und Grundlagen Gründung ist die Herstellung von Grundbauwerken (Grundbauten). 1). Bauwerkslasten sind die ständig vorhandenen Eigenlasten (Fundamente, Wände, Decken, Stützen und Dach des Bauwerks) und die nicht ständig wirkenden Verkehrslasten (Personen, Einrichtungen, Lagerstoffe, Fahrzeuge, Wind und Schnee).

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 50 votes