Read e-book online Aufbruch Pflege: Hintergründe – Analysen – PDF

By Thomas Behr

Vor dem Hintergrund der im Rahmen der Expertenkommission der BGW Aufbruch Pflege 2006 erstellten fünf Positionspapiere zu basalen Themen der Altenpflege in Deutschland beleuchten Experten die gegenwärtige state of affairs und eine handlungsorientierte zukünftige Ausrichtung in den Sachgebieten.

Show description

Read Online or Download Aufbruch Pflege: Hintergründe – Analysen – Entwicklungsperspektiven PDF

Similar german_15 books

Get Grundlagen der Baustatik: Modelle und Berechnungsmethoden PDF

Ein tiefes Verständnis für Modelle, Methoden und Aufgabenstellungen der Baustatik ist Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Tragwerksentwurf. Weil Tragwerksmodelle und Berechnungsmethoden unabhängig vom Werkstoff entwickelt und eingesetzt werden können, nimmt die Baustatik eine integrierende Stellung zwischen den werkstoffbezogenen Fachgebieten des Konstruktiven Ingenieurbaus ein.

Prof. Dr. Werner Süss, Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Lisa Dühring's Corporate Branding im Spannungsfeld von Unternehmensund PDF

Liberalisierung, Deregulierung und Globalisierung haben den Wettbewerbsdruck in Commodity-Branchen wie Energie, Telekommunikation und Versicherungen stark erhöht. Angesichts weitgehend vergleichbarer Produkte und sinkender Preise wird die Kommunikation zum zentralen Differenzierungsmerkmal. Die Autoren diskutieren die konzeptionellen Grundlagen des Kommunikations- und Markenmanagements in Commodity-Branchen, analysieren mehrere Fallstudien und stellen die Ergebnisse einer deutschlandweiten Studie bei advertising and marketing- und Kommunikationsmanagern vor.

New PDF release: Kompendium Begutachtungswissen Geriatrie: Empfohlen vom

Fachwissen, das jeder Gutachter benötigt – spezifisch für den älteren PatientenAltersspezifische Charakteristika sind zu berücksichtigen· Risikoprofile älterer Patienten· Typische Erkrankungen im modify· Geriatrische Syndrome wie Sturz, Verwirrtheit, ErnährungsstörungDefinitionen und Kriterien der· Fachgesellschaften· Begutachtungs-RichtlinienGeriatrisches overview· exams und deren BewertungSozialmedizinische Grundlagen für· Geriatrische Behandlung - stationär, teilstationär, ambulant· Geriatrische Rehabilitation· PflegebedürftigkeitFachgerecht entscheidungsrelevante Aspekte angemessen, korrekt und sicher bewerten und berücksichtigen.

Rolf Theodor Borlinghaus's Unbegrenzte Lichtmikroskopie: Über Auflösung und PDF

Rolf T. Borlinghaus erläutert die Ursachen für die klassische Begrenzung der Lichtmikroskopie und beleuchtet die neuen Super-Hochauflösungstechniken. Dies ist besonders aktuell, da der Nobelpreis 2014 für Chemie für die Entwicklung von Technologien vergeben wurde, die es nun ermöglichen, mit Lichtmikroskopen feinere info aufzulösen, als es die klassische Theorie einschränkend vorhersagt.

Additional info for Aufbruch Pflege: Hintergründe – Analysen – Entwicklungsperspektiven

Sample text

Veränderte Altersbilder und Wünsche vom selbstbestimmten Leben, veränderte Anforderungen an pflegerische Versorgungssysteme zeigen, dass es weiter so wie bisher nicht mehr geht. Die Statik der Pflegeinfrastruktur stimmt nicht mehr. Knapp sind künftig nicht nur die finanziellen, sondern vor allem die personellen Ressourcen. Schon heute herrscht Fachkräftemangel, aber zugleich geht die Fähigkeit der Familien zurück, für Angehörige da zu sein. So wird die Versorgung durch Angehörige mehr und mehr zur Schwachstelle.

Januar 2009. In: BMG: Bericht des Beirats zur Überprüfung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs. 26. v. 2003 BGBl. v. 2008 BGBl. v. 2003 BGBl. I S. v. 2008 BGBl. I S. de/gesetz/6634/ (Abruf 2010) [24] GKV-Spitzenverband: Perspektiven für Reformen. Die Positionen des GKV-Spitzenverbandes für ein zukunftsfestes Gesundheitssystem. Beschlossen vom Verwaltungsrat am 26. pdf (Abruf 2010) [25] GKV-Spitzenverband/Institut für Pflegewissenschaft: Modellprogramm zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung gem.

V. 2003 BGBl. I S. 1442; zuletzt geändert durch Artikel 15 G. v. 2008 BGBl. I S. 2004; Gesetz über die Berufe in der Altenpflege (AltPflG), neugefasst durch B. v. 2003 BGBl. I S. 1690; zuletzt geändert durch Artikel 16 G. v. 2008 BGBl. I S. 2003. 3 4 Berufsgesetze existieren seit 2005 in Bremen, seit 2007 im Saarland und seit 2009 in Hamburg. Gesundheits- und Krankenpflegegesetz – GuKG, BGBl. I Nr. 108/1997, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 101/2008 und die Bundesministeriengesetz-Novelle 2009, BGBl.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 24 votes