Aktiver Transport (Kurzstreckentransport bei Pflanzen) by U. Lüttge PDF

By U. Lüttge

Show description

Read or Download Aktiver Transport (Kurzstreckentransport bei Pflanzen) PDF

Similar biology books

Download PDF by G Nicolas, K J Bradford, D Come, H W Pritchard: The Biology of Seeds: Recent Research Advances

This publication offers edited and revised papers from the 7th overseas Workshop on Seeds, held in Salamanca, Spain, in may perhaps 2002. the main issues addressed contain seed improvement, germination and dormancy, in addition to desiccation, seed ecology and seed biotechnology.

Moira E. Galway (auth.), Robert William Ridge, Anne Mie C.'s Root Hairs: Cell and Molecular Biology PDF

Root hairs are tip-growing cells that originate from epidennal cells known as trichoblasts. Their function will be easily regarded as extending the skin quarter of the foundation to facilitate absorption of meals and water. although, as you will discover during this e-book, the basis hair is way greater than that. To an more and more better variety of plant biologists, the foundation hair is a version telephone.

Download e-book for iPad: Advances in Enzymology and Related Areas of Molecular by F. F. Nord

Advances in Enzymology and comparable parts of Molecular Biology is a seminal sequence within the box of biochemistry, supplying researchers entry to authoritative stories of the most recent discoveries in all components of enzymology and molecular biology. those landmark volumes date again to 1941, supplying an unmatched view of the ancient improvement of enzymology.

Extra resources for Aktiver Transport (Kurzstreckentransport bei Pflanzen)

Example text

Ihre 46 VIII/7/b: U. LUTTGE, Aktiver TralliSport weitere Interpretation ihrer Versuche, nach der die initiale Aufnahme von CI- in eine Phase des Cytoplasmas unmittelbar an die Elektroneniibertragung gebunden ist, wahrend der metabolische Transport von Ionen in die Vacuole auch durch ATP energetisch ermoglicht werden solI, stoBt auf ahnliche cytomorphologische Schwierigkeiten wie die Modifikation der LUNDEGARDHSchen Hypothese durch R. N. ROBERTSON (s. S. ). ATP steht iiberall in der Zelle zur Verfiigung.

S. ) eine metabolische VIII/7/b: U. 44 LUTTGE, Aktiver Transport Stoffaufnahme vermitteln (WEIGL 1964 c, 1967 b). WEIGL fand mit LimnophilaBlattern bei Untersuchungen in Stickstoffatmosphare einen ATP-Gehalt von 0,068 [LMjg Fr. Gew. im Licht und 0,012 [LMjg Fr. Gew. im Dunkeln. Die Sulfationenaufnahme war im Licht etwa doppelt so groB wie im Dunkeln. R. N. ROBERTSON (in BRIGGS et al. 1961) halt es dagegen fUr moglich, daB der lichtinduzierte Kurzstreckentransport von lonen auf der Trennung von negativen und positiven Ladungen beruht.

Ca++-Mangel hemmt bekanntlich die ATPase-Wirkung der kontraktilen Proteine im Muskel. STEWARD (1937), STEWARD und STREET (1947) und STEWARD und MILLAR (1954) fanden Korrelationen zwischen der Salzaufnahme durch Speichergewebe und der Wirkung von Faktoren, die die Proteinsynthese beeinflussen. Sie nahmen an, daB Vorstufen des Proteins als Ionentrager dienen. 1962) zeigte, daB Chloramphenicol, ein bekannter Hemmstoff der Proteinsynthese bei 49 Mechanismen des K urzs:treckentransportes Bakterien (BROCK 1961, WOLFE und HAHN 1965), aber auch bei hoheren Pflanzen (MARGULIES 1964, NOODEN und THIMAN 1965), in bestimmten Konzentrationen die Ionenakkumulation hemmt, aber die Atmung unbeeinfluBt laBt.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 29 votes